Haben Sie das Passwort verloren?


Suche nach name
Suche nach Gebrauch
certifications

Klebstoffe und Haftmittel

TC-LASTIC

HAUPTDATEN

Synthetischer Latex zur Erhöhung der Elastizität und zur Verbesserung des Haftvermögens für Zementkleber und -Mörtel.

WICHTIGSTE EIGENSCHAFTEN
Hohe Klebeleistungen
Hohe Elastizität

AUSSEHEN
Weiße Flüssigkeit

HALTBARKEIT
12 Monate in trockener Umgebung, vor Hitze und Frost geschützt

EINSATZBEREICHE
Flexibler Kleber
Das TECHNOS+ oder TECHNOLA oder TECHNO-XL Pulver in die Kunstharzdispersion schütten. Die Mischung muss unter Rühren hergestellt werden, bis man eine cremige Masse erhält. Diese Mischung eignet sich zum Verlegen von stabilen und nicht feuchtigkeitsfürchtenden Natursteinen oder in den folgenden Fällen für Keramikfliesen:
- Fliesen mittleren und großen Formats oder in Räumen, die auf jeden Fall großen
- Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, auf alten Fliesenbelägen im Freien
- für Böden mit Heizung
- auf RASOLASTIK oder RASOGUM
- auf Gipskartonplatten. Die Benutzung von Primer-T vor den Verlegen ist nicht unbedingt erforderlich, aber ratsam.

Kleber für auf Netz montiertes Glasmosaik zum Verlegen in Schwimmbädern TC-LASTIC mit Wasser im Verhältnis 1:1 verdünnen. TECHNOMOS mit der erhaltenen Mischung anmachen. Das dabei erhaltene Produkt weist ein sehr hohes Haftvermögen und eine hohe Verformbarkeit auf, obwohl es ebenso geschmeidig wie beim Anmachen mit reinem Wasser ist.

Flexibler Spachtel
RASO mit TC-LASTIC vermischen, indem man das Pulver in die Kunstharzdispersion gibt. Die Mischung muss unter Rühren hergestellt werden, bis man eine cremige und klumpenfreie Masse erhält. Die Benutzung empfiehlt sich auf Flächen, die großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, oder auf Betonflächen mit Haarrissen.
Im letzten Fall empfiehlt sich das Einbetten von Glasfasernetz in der ersten Schicht. Im Vergleich zu der mit Wasser angemachten Spachtelmasse weist das Produkt, das mit dieser Mischung angemacht wird, auch auf schwierigen Untergründen ein hohes
Haftvermögen und eine hohe Verformbarkeit auf.
Die Abspachtelung der Fläche erfolgt in zwei Schichten, die im Abstand von 24 h aufgetragen werden, und zwar mit einer Dicke von max. 3 mm pro Schicht.
Die zweite Auftragung erfolgt mit dem Schwammputzbrett oder einem amerikanischen Spachtel.

Die mit TC-LASTIC vermischten Produkte können direkt aufgetragen werden auf:
Zementputze, Kalkzementmörtel, Zementestriche, Beton, alte Keramikfliesenbeläge.

EINSATZBEREICHE


  • Klebstoffe und Haftmittel
  • Klebstoffe und Haftmittel

Projekte